Prozess als Gestalt Parametrie als grundlegendes Funktionsprinzip von Gestaltung.

Die Bedingungen der digitalen Gegenwart lassen ein Entwerfen in starren Schemata und isolierten Einzelbetrachtungen längst nicht mehr zu. Die sich permanent verändernden Kontexte fordern eine grundlegende Anpassungsfähigkeit des Designs, die nur durch eine ganzheitliche Betrachtung der Dinge in ihre...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Author / Creator: Kragenings, Fabian.
Format: eBook Electronic
Language:German
Imprint: Bielefeld : transcript, 2022.
Series:Design.
Subjects:
Online Access:Click here for full text at JSTOR
Table of Contents:
  • Frontmatter
  • Inhalt
  • 1. Einführung
  • Vorwort
  • 2. Parametrie - Begriff und Entwicklung
  • Vorwort
  • 3. Handwerk und Parametrie
  • 3.1 Langsamkeit und Evolution
  • 3.2 Messbarkeit und Evaluation
  • 3.3 Mathematik und Konstruktion
  • 3.4 Werkzeug und Konfiguration
  • 4. Industrie und Parametrie
  • 4.1 Werkzeug und Maschine
  • 4.2 Distanz und Interaktion
  • 4.3 Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit
  • 4.4 Autonomie und Qualifikation
  • 4.5 Restriktion und Möglichkeitsraum
  • 4.6 Absicht und Kontrolle
  • 4.7 Komplexität und Einfachheit
  • 4.8 Reproduktion und Variation
  • 4.9 Standardisierung und Presets
  • 4.10 Zeit und Animation
  • 5. Gestalt und Parametrie
  • Vorwort
  • 5.1 Das Ganze und seine Teile
  • 5.2 Gesetz und Gestalt
  • 6. Problemlösen und Parametrie
  • 6.1 Problem und Lösung
  • 6.2 Reproduktives und Produktives Denken
  • 6.3 Umstrukturierung und Einsicht
  • 7. Kreativität und Parametrie
  • Vorwort
  • 7.1 Phänomen und Begriff
  • 7.2 Hin-Sicht und Ab-Sicht
  • 7.3 Situation und Improvisation
  • 7.4 Spiel und Integration
  • 7.5 Simulation und Computation
  • 7.6 Kontinuität und Disruption
  • 8. Prozess, Gestalt und Parametrie
  • 8.1 Phänomene und Attribute
  • Literaturverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis